• icon_flags_de2 icon_flags_en2
  • STARTSEITE

24.11.2017 11:48:34 CET

Login

Angemeldet bleiben

Netzwerk

  • icon_network_facebook
  • icon_network_twitter
  • icon_network_youtube
  • icon_network_google
  • icon_network_steam
  • icon_network_support
mehr

Partner

  • partner_4netplayers_1
  • partner_4netplayers_1
mehr

Medienpartner

Facebook

mehr

Anzeige

Steam-Bannwelle mit 40.411 VAC Cheater Sperren

11.07.17 - 20:00

Valve Software hat nach dem Ende der Steam-Sommeraktion den Bannhammer geschwungen und über 40.000 Spieler von Servern, die von Valve Anti-Cheat (VAC) geschützt werden, ausgeschlossen.
Im Durchschnitt werden zwischen 3.000 und 4.000 VAC-Bans wegen Schummeleien und Co. pro Tag verteilt, aber an dem besagten 6. Juli 2017 waren es 40.411 VAC-Ausschlüsse (Datenquelle: Steam Database). Es ist die bisher "größte Bannwelle" seit Aufzeichnungsbeginn Mitte 2005. Ertappte Cheater, die sich beim "Summer Sale" noch mit Spielen zu reduzierten Preisen wie zum Beispiel Counter-Strike: Global Offensive versorgt haben, werden dadurch permanent von den offiziellen Servern ausgeschlossen.

Gleichmaßen bedeutet ein VAC-Ausschluss, dass im Inventar befindliche Skins (CS:GO) nicht mehr verkauft werden können. Laut Vac-Ban.com sollen dadurch Inventar-Gegenstände im Wert von ungefähr 9.600 Dollar unschädlich gemacht worden sein. Ein VAC-Ban ist in der Regel auf ein bestimmtes Spiel bzw. die Server des Titels beschränkt, kann aber auch auf den kompletten Steam-Account ausgedehnt werden. Eine Liste mit allen Spielen, die Valve Anti-Cheat (VAC) verwenden, findet ihr hier. Weitere Details zu den VAC-Ausschlüssen können der Steam-Wissensdatenbank entnommen werden.


Quelle: 4Players

Author: Matcharena-Info

MATCHARENA
Beitrag zitieren
31.07.2017 13:48h
#1

nice

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar abzugeben. LOGIN